Praxisseminar Obstbaumschnitt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23/02/2019
9:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Streuobstwiese Limbach-Oberfrohna

Kategorien


Alte Streuobstwiesen sind ein Schatz in unserer Kulturlandschaft. Neben ihrer Schönheit (Blühaspekt im Frühjahr), ihrer landeskulturellen Bedeutung und ihrer Bedeutung als „Genreservoir“ von alten, lokalen Apfelsorten sind sie ein wertvoller Lebensraum für viele gefährdete Tiergruppen (Insekten, Vögel, Fledermäuse, u.a.).
Durch das frühzeitige Nachpflanzen neuer Bäume können Streuobstwiesen langfristig gesichert werden, durch fachgerechte Pflege werden alte Obstbäume in ihrer Vitalität gestärkt und so möglichst lang erhalten.

Die Schwerpunkte diese Seminars bilden die Jungbaumpflege sowie die Pflege mittelalter Obsthochstämme.

Das Seminar richtet sich an Gartenbesitzer, Mitarbeiter von Bauhöfen und alle Interessierten.

Inhalte:

  • Vorstellung von Werkzeugen zur Baumpflege
  • Grundlagen Obstbaumschnitt
  • Pflege von Jungbäumen
  • Pflege mittelalter Obsthochstämme
  • Fachgerechte Pflanzung

Eigene Werkzeuge zum Selbstausprobieren, dürfen gern mitgebracht werden!

Referent: Richard Voigt

Kostenbeitrag für das Seminar: 15 €

Für einen kleinenen Obulus gibt es einen Mittagsimbiss auf der Streuobstwiese.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Wir bitten Sie daher um Ihre Anmeldung unter:

Tel.: 03762 / 93 14 93
Fax: 03762 / 93 14 94
E-Mail: info@lpv-westsachsen.de

Veranstaltungsort: FND Feldflurbiotop Oberfrohna bei Andreas Winkler, Unterer Gutsweg 20, 09212 Limbach-Oberfrohna

Anfahrt: Streuobstwiese Limbach-Oberfrohna, auf der S249 / Malzstraße/ Kaufunger Straße in Richtung Kaufungen –> Wäldchen –> an der Schranke rechts abbiegen, nach 50m links

Anfahrtsskizze (Quelle: Nop’s Reit- und Wanderkarte www.wanderreitkarte.de, CC-NC-SA, Daten von OpenStreetMap und Mitwirkenden) zum vergrößern auf die Karte klicken

Winterimpression auf der Streuobstwiese Limbach-Oberfrohna (Foto: A.Winkler)